Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a3f29/wp-settings.php on line 472

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a3f29/wp-settings.php on line 487

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a3f29/wp-settings.php on line 494

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a3f29/wp-settings.php on line 530

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/classes.php on line 611

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/classes.php on line 728

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/wp-db.php on line 306

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/cache.php on line 103

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/cache.php on line 425

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/query.php on line 21

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/theme.php on line 623

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 15

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method cformsRSS::vars() should not be called statically in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/plugin.php on line 163

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method cformsRSS::outputRSS() should not be called statically in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/plugin.php on line 311
Gott und Mensch » Blog Archive » Was nimmt uns die schnelle Welt?

Gott und Mensch

(Ein Projekt von VDM e.V.)

Wie viele Menschen machen sich heute darüber Gedanken, woher die Kleidung kommt, die man sich im Laden kauft? Und wie viele von denen, die sich darüber Gedanken machen, versuchen bewusster einzukaufen? Manchmal hat ein kleines Kind mit seinen bereits mit Hornhaut bedeckten Fingerkuppen stundenlang daran gesessen. Dieses Kind kommt wahrscheinlich aus Afrika, Indonesien, Tunesien oder anderen Ländern, die wegen uns mit Kinderhandel und Kindersklaverei zu kämpfen haben. Diese Kinder können meist mit dem Geld, das sie an unserer Kleidung, unserem Kakao, unserem Kaffee oder/und unserer Schokolade verdienen, nicht viel machen. Umgerechnet sind es meist ein paar Cents, wenn es hoch kommt einige Euros. In den schlimmsten Fällen verdienen sie gar nichts und arbeiten einfach nur und bekommen dafür etwas zu essen.
Darüber hinwegzusehen bedeutet ganz klar: mein Leben ist mehr wert, als das, der Menschen, die dort leben!
Der Konsumwahn, dem wir uns tagtäglich opfern, Entenschlicht uns. Man stelle sich vor, dass es ein ganz einfaches Produkt ist, was uns Entenschlicht. Das Gefühl immer mehr zu wollen, immer neues zu wollen, immer das Beste zu wollen, nimmt uns den Sinn für das Wesentliche im Leben. Was ist das Wesentliche im Leben? Denken.
Es sind Stunden, die zu Tagen und Wochen unseres Lebens werden, die wir vor dem Spiegel der Selbstsucht verbringen, unsere Schönheit, Überlegenheit und Selbstverliebtheit zu messen. Währenddessen sind es Tausende, die da draußen hungern, damit wir essen, die frieren, damit wir uns einkleiden, die sterben, damit wir leben. So tief kann ein Mensch also sinken in seinem Mensch-Sein.
Was für einen Geschmack geben uns denn die Produkte, die wir besitzen wollen? Warum empfindet man „Glück“, wenn man Besitzer neuer Schuhe, Handys, Taschen, etc. wird? Warum und woher rührt das?
Die Frage ist, ob es tatsächlich Glück ist, oder nur ein Schleier, der das eigentliche Glück verdeckt. So dass sie einem mit der Zeit unerreichbar wird, weil man sich immer mehr von sich selbst entfremdet.
Seien wir ehrlich zu uns selbst: Wir wissen selbst, was uns tatsächlich glücklich macht. Wir wissen selbst, dass es keinen Weg gibt, der zufriedenstellender ist, als das Streben zu einem vorbildlichen Charakter. Und wir wissen selbst, dass es eigentlich reine Zeitverschwendung ist, Glück im Abklatsch des Glückes zu suchen, während tatsächliches Glück viel einfacher zu erreichen ist.

In Hoffnung auf mehr Unabhängigkeit, Gerechtigkeit und Frieden
Sebahat

 
icon for podpress  Standard Podcast: Play Now | Play in Popup | Download

4 Comments

  1. Emine
    12:44 on April 7th, 2011

    slm,
    mag sein, dass es Kinderarbeit gibt. Mag sein, dass Aldi&Lidl versprochen haben, Kinderarbeit zu dezimieren bis es gar nicht mehr sie geben kann und dennoch viele Kinder an der Elfenbeinküste an Großproduzenten verkauft werden. Mag sein, dass so Typen, wie Bill Gates, am liebsten die ganze Welt retten wollen, nachdem sie gestorben sind. Mag sein, dass dieser Wille in uns, wie ein Strohfeuer ein bestimmtes Bestreben oder Entsetzen entflammt, dann aber auch wieder vergeht. Mag alles sein. Aber liegt das eigentliche Problem nicht darin, dass die Leute dort im Land, dass die Eltern dort im Land nichts für sich und für ihre Kinder tun? Warum wehren sie sich nicht? Weil sie eine falsche Einstellung haben. Man sollte sich erheben, wenn einem der Missstand nicht gefällt. In der Handlung liegt dir Kraft. In der Handlung, die man selbst tun muss. Als der Versuch gestartet wurde, die Französische Revolution nach Russland zu bringen, verbrannten die Moskauer ihre Häuser, damit die Franzosen nichts mehr holen können. Als sie sich aber von ihrem Zaren befreien wollten, gabs ne Märzrevolution und ne Oktoberrevolution.
    Ich brauch die Sachen. Und schmeckts mir nicht, dann lass ich es und leb im Wald.

    slm,
    emine

  2. Sebahat
    19:47 on April 10th, 2011

    Alaikum salam Emine abla,

    die Rede ist von übermäßigem Konsum - nicht den Dingen, die wir brauchen. Und von der Wichtigkeit ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, sich zu erkundigen, woher was kommt. Nicht nur die Menschen in den jeweiligen Ländern, die ausgenommen werden müssen sich erheben. Sondern auch die, die anständige Dinge konsumieren wollen, gerecht beim Einkaufen und konsumieren sein wollen - also wir.

    Es wäre ungerecht von uns zu denken, dass sie an ihrer eigenen Situation schuld seien, denn wir sind es, die das System in dieser Weise unterstützen - deswegen muss jeder Hand anlegen. Jeder..

    Viele Grüße und Salam

  3. Serdar
    22:17 on Juli 26th, 2011

    Der Friede Gottes, dem Einen, auf euch beiden…

    Wir müssen darauf achten, ausgewogen zu leben.
    Ja, Emine hat recht. Jeder ist für sich selbst verantwortlich und muss sich bemühen.
    Ja, Sebahat hat recht, wir dürfen nicht egoistisch vor uns her leben. Wir sind verantwortlich für die Menschheit.

    “Inna lillahi …” sinngemäß: “Wir gehören Gott, dem Einen, …” und nicht “Inna li konsum…” “Inna lizzamna…” “Inna lil Geld …” “Inna lil Begierden …” etc

  4. slm,
    mag sein, dass es Kinderarbeit gibt. Mag sein, dass Aldi&Lidl versprochen haben, Kinderarbeit zu dezimieren bis es gar nicht mehr sie geben kann und dennoch viele Kinder an der Elfenbeinküste an Großproduzenten verkauft werden. Mag sein, dass so Typen, wie Bill Gates, am liebsten die ganze Welt retten wollen, nachdem sie gestorben sind. Mag sein, dass dieser Wille in uns, wie ein Strohfeuer ein bestimmtes Bestreben oder Entsetzen entflammt, dann aber auch wieder vergeht. Mag alles sein. Aber liegt das eigentliche Problem nicht darin, dass die Leute dort im Land, dass die Eltern dort im Land nichts für sich und für ihre Kinder tun? Warum wehren sie sich nicht? Weil sie eine falsche Einstellung haben. Man sollte sich erheben, wenn einem der Missstand nicht gefällt. In der Handlung liegt dir Kraft. In der Handlung, die man selbst tun muss. Als der Versuch gestartet wurde, die Französische Revolution nach Russland zu bringen, verbrannten die Moskauer ihre Häuser, damit die Franzosen nichts mehr holen können. Als sie sich aber von ihrem Zaren befreien wollten, gabs ne Märzrevolution und ne Oktoberrevolution.
    Ich brauch die Sachen. Und schmeckts mir nicht, dann lass ich es und leb im Wald.

    +1