Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a3f29/wp-settings.php on line 472

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a3f29/wp-settings.php on line 487

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a3f29/wp-settings.php on line 494

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a3f29/wp-settings.php on line 530

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/classes.php on line 594

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/classes.php on line 611

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/classes.php on line 705

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/classes.php on line 728

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/wp-db.php on line 306

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/cache.php on line 103

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/cache.php on line 425

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/query.php on line 21

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/theme.php on line 623

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 15

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method cformsRSS::vars() should not be called statically in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/plugin.php on line 163

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method cformsRSS::outputRSS() should not be called statically in /www/htdocs/w00a3f29/wp-includes/plugin.php on line 311
Gott und Mensch » Blog Archive » Ein Blick in meinen Kleiderschrank.

Gott und Mensch

(Ein Projekt von VDM e.V.)

Heute habe ich vergeblich nach einem Kleidungsstück gesucht, das zu meinem Wesen passt.
Welche Wahl trifft man an einem verregneten Tag, an dem man weiss, dass der Grund dazu, nur die Erwärmung der Luft ist.
Die Ankündigung des Frühlings..
Die Art der Natur, den Gesetzen Allahs zu folgen, um grün zu werden.. Die Farbe der auflebenden und lebendigen Hoffnung nach einem langen Winter. Hoffnung auf das ewige Grün..

Was haben wir denn hier?
Ist das nicht etwa noch die grüne Tunika mit dem sonnengebleichten Schulteransatz auf der rechten Seite?
Seltsame Geschichte, wie ich zu ihr gekommen bin..
Wie soll ich das erklären, sie hat mich angesprochen, zu einer Zeit, in der ich unfähig war, mit Menschen zu reden.
Meine Mutter hat, glaube ich, nie begriffen, warum ich dieses abgenutzte Oberteil unbedingt haben wollte.
Sie sah es als eine Fehlinvestition. Geldverschwendung. Wieder als ein Zeichen meiner Unvernuft.
Vielleicht hätte ich auch so gedacht, wenn ich mich nicht in die Situation dieses Kleidungsstückes hätte einfühlen können.

An was es mich erinnerte?
An den Abend, an dem ich meine ehrlichste Begegnung mit dem Teufel hatte.
Ich saß auf einem weissen Ledersessel direkt ihm gegenüber. Versuchte Freundschaft mit ihm zu schliessen. Eine Art erweiterten Frieden, weil ich als harmoniebedürftiger Mensch diese aufgesetzte Gleichgültigkeit nicht vertrug. Dieses Schweigen, das jede Sekunde seinen Hass und seine Verachtung aussprach, obwohl man sich nicht in die Augen schaute. Alles roch und schmeckte danach.. Wiederlich!

Irgendetwas musste passieren. Ein Wendepunkt. Es konnte doch nicht so weitergehen.
Ich fühlte mich wie in einem Abgrund, war tief gefallen, sodass ich meine Selbstachtung verloren hatte. Mehr konnte man nicht verlieren.
Diese tiefe Dunkelheit, eine endlose Entfernung zu Allah, betäubte.

Die leisen Töne eines traurigen Liedes brachen mein Schweigen. Meine Zunge löste sich, ich fing an, alles Mögliche zu erzählen. Es sprudelte förmlich aus mir wie kochendes Wasser aus einem riesigen Kessel. Dampfwolken benebelten meinen Verstand. Tropfen meiner Seele flossen aus meinen Augen.

Alle Bilder, die eingemeisselt waren in mein Gedächtnis. Trugbilder, Beweise seines Versuches, mich zu betrügen. Wunden, so tief, dass sie kaum heilbar schienen.
Sein Erfolg, mein Versagen. Irgendwann brach ich in Tränen aus. Erst leise, dann immer heftiger. Je härter sich meine Worte gegen mich richteten und ins Ozean meiner Gefühle schlugen, desto bewegter fing ich an, zu weinen. Ich glühte vor Zorn, beschuldigte mich selbst, meine Blindheit, die Güte Allahs zu erfassen und sah dies als Zeichen meiner Dummheit, die ich tief bereute. Ich konnte ihm, dem Teufel, einfach nicht böse sein.

An dem Punkt angelangt bat mich der Teufel mit einem kurzen Wink zu sich. Zu seiner rechten.

Schweigend gehorchte ich seiner Aufforderung. Setzte mich zu ihm bebend vor Verzweiflung.. Lehnte mich an seine Schulter. Glühende Tränen liefen mir über die Wangen und landeten auf seiner Schulter.
Ich heulte mich tatsächlich an der Schulter des Teufels aus.
Mein einziger Gedanke, wird Allah mir jemals vergeben können?
Ich habe seiner Liebe unrecht getan, dem höchsten Gut. Darf man das?

Im tiefsten Punkt der Reue spürte ich wie verknöcherte Finger über meinen Rücken glitten und ich erschrak. Kälte erfasste mich, die mich zum Zittern brachte.
Ich erinnere mich nur noch daran, wie er mich in mein Bett führte, das mich an einen Sarg erinnerte.
Er deckte mich zu, schaute mich kurz an und liess mich einschlafen.

In jener Nacht ist die (Endlosigkeit der) Dunkelheit in mir gestorben.

Als ich aufwachte, spürte ich Frieden in mir und mit Allah. Nicht, weil der Teufel mich nun in Ruhe liess, sondern weil er mich nicht mehr ärgern konnte. Ich hatte das Bewusstsein erlangt, dass das Böse sich niemals mit der Undendlichkeit der Liebe Allahs messen kann.

Der Teufel wird niemals Liebe verstehen. Man muss ihn umgehen. Genau das habe ich zum Glück in seinem Blick gesehen..

So betrachtet, erinnert mich die ausgebleichte Stelle an meine innere Wüste, eine unbeschreibliche Hölle, zu Zeiten, in denen ich in die Grube des Teufels gestürzt bin. Gleichzeitig an meine Ohnmacht, die Liebe Allahs rechtzeitig zu erkennen und auszubrennen.

Doch das Wesentliche erzählt -wie schon erwähnt- das satte Grün..
Möge die Hoffnung ewig bestehen..

Von b`zi sista-e

No Comments :(